MenuSuche
05.05.2019

Bericht aus El Gouna von Marco Valpiani und Luc Hänni

Zum zweiten Mal in Folge reisten Marco Valpiani und Luc Hänni nach El Gouna, um eines der wichtigsten und grössten PSA-Turniere der Saison vom 17. bis 26. April 2019 zu besuchen (http://elgounasquashopen.com) und am damit verbundenen Masters-Event teilzunehmen, bei dem Veteranen aus aller Welt mitspielen und die Profis treffen konnten.

Marco, der erst vor einigen Monaten 55 Jahre alt geworden war und damit für das O55-Event zugelassen war, hatte das Vergnügen, sich mit Mitspielern zu messen, die noch älter und noch besser im Saft sind als er selbst. Das regelmässige Training mit Luc und anderen GC Youngstern in der vergangenen Saison hat sich wirklich gelohnt: Marco war die gesamte Woche on fire, gewann alle Partien in klaren Sätzen, kämpfte in dem Halbfinale gegen einen weiteren Ägypter und gewann mit 3:1, bis er sich im Finale gegen den Seriensieger Tarek Abdel Aziz, der im Halbfinale den Deutschen Felix Paal ausschaltete, geschlagen geben musste.

Der 44-jährige Luc hingegen sah sich einer harten O35-Losung gegenüber und war damit der älteste unter den konkurrierenden Spielern. Nach makellosen 3-Round-Robin-Spielen und einem harten 3:2-Kampf gegen den ägyptischen Publikumsliebling Hussein Said (bei dem die Zuschauer erfuhren, dass die Schweizer nicht nur jodeln, sondern auch fluchen können) ging Luc im Viertelfinale das Benzin aus und er verlor gegen einen Brasilianer, der seinen Shisha-Missbrauch gnadenlos nutzte. Der Titel O35 ging an Danny Massaro (Trainer und Ehemann von Laura Massaro), der im Finale den ehemaligen Top 50 Spieler und Organisator Amr Mansi besiegte.

Herzlichen Glückwunsch an Marco für einen fantastischen 2. Platz in der Kategorie O55 und an Luc für einen respektablen 5. Platz in der Kategorie O35. Für weitere Informationen zu den Fotos und Ergebnissen der Masters siehe: elgounasquashopen.com/masters. 

Es war eine tolle Woche, neben den PSA-Spielen denen als Zuschauer beigewohnt wurde und dem Spielen der Masters, genossen die beiden GC-Mitglieder Sonne, Spass, leckeres Essen & Trinken (& Sisha...) und testeten ab und zu den Mövenpick Squashcourt.