MenuSuche
22.09.2021

Grasshoppers Back in the NLA!

Geheimfavorit

Ein neu zusammengestelltes Schweizer Topteam soll GC Squash wieder an die nationale Spitze führen!

Nach zwei Jahren in der NLB ist es dem Club gelungen, auf die Saison 21/22 (Okt-März) hin ein paar ganz clevere Transfers zu tätigen, sodass GC standesgemäss in der obersten Liga um den Titel des Schweizer Meisters spielen wird. Somit soll die frisch umgebaute Anlage an der August Forelstrasse wieder zur ersten Squash-Adresse in der Schweiz werden. Die Grasshoppers setzen hier klar auf die nationale Spitze und die Zukunft unseres Sports.Konkret treten für das Fanion-Team folgende Spieler an:

  • Dimitri Steinmann, 24 (aktuelle Nr. 2 der Schweiz und Nr. 55 im PSA World Ranking, 2021 Schweizer Mannschaftsmeister mit Sihltal)
  • Yannick Wilhelmi, 19 (aktuelle Nr. 4 der Schweiz)
  • Louai Hafez, 18 (aktuelle Nr. 40 der Schweiz)

alle mit starker Tendenz nach oben und mit dem Ziel, Weltklasse zu werden (Dimitri Steinmann ist es schon). Verstärkt werden sie durch Davide Bianchetti (IT, A-Spieler, ex Nr. 24 im PSA World Ranking) sowie der Ersatzbank mit unseren besten Pferde im hauseigenen Stall.

Sozusagen als Zückerchen obendrauf wird voraussichtlich am 11. November auch die ehemalige Weltnummer 1, Ex-Weltmeister Gregory Gaultier (F) seine Aufwartung machen und GC im Heimspiel gegen Vaduz auf Position 1 verstärken. Ein absoluter Squash-Leckerbissen, den man sich nicht entgehen lassen sollte.

Support von allen Seiten

Bereits in der Saisonvorbereitung hat sich gezeigt, dass das NLA-Projekt ein Riesending ist und für viel Echo sorgen wird. Die positive Energie, die plötzlich wieder durchs Center weht, scheint sämtliche Mitglieder zu elektrisieren. Dies war gerade nach der harten Corona-Zeit umso nötiger, da nun wieder alle ihre Freude am Sport ausdrücken und Vollgas geben wollen. Eine Tatsache, welche sich zudem auf die Spendierfreudigkeit der GC-Anhänger ausgewirkt hat. Viele haben sich auf ihre persönliche Weise erkenntlich gezeigt, sodass der Spielbetrieb für die nächste NLA-Saison garantiert ist. Speziell erwähnen möchten wir eine Initiative unseres Mitglieds Jonas Aeschlimann, der kurzerhand einen Fanchat gegründet hat, bei dem man einzahlt und jeweils Einladungen zu den Heimspielen erhält. Zwei Fliegen auf einen Schlag: Fans finanzieren mit; neudeutsch sogenannte „Fananciers“. Ein ganz herzlicher Dank an alle Sponsoren.


Der Gründer des NLA-Fanclubs Jonas Aeschlimann überreicht dem Team Manager von GC I, Marco Valpiani den Check über CHF 900.-

NLA Heimspiele: Donnerstags um 19:30
DateHome TeamAway Team
14.10.21GC 1-Bern
11.11.21GC 1-Vaduz
25.11.21GC 1-Panthers Kriens
20.01.22GC 1-Sihltal
03.02.22GC 1-Grabs
17.02.22GC 1-Uster
10.03.22GC 1-Pilatus Kriens

Am 25./26.03.22 findet der Final um den Titel des Schweizer Meisters statt. Die Playoffs mit den 4 bestklassierten Teams werden in Uster gespielt.

Das GC-Tenue 21/22 von Black & Yellow im neuen Look und mit den Sposnsorenlogos von Bio Aseptix, Reisswolf, Valvest & Polyglott.