MenuSuche
26.11.2021

HEUGÜMPER GEHEIMTIPP: PARMESAN-TRÜFFEL-SUPPE

Im Dezember stehen viele kulinarische Highlights an: Guetzli und Glühwein im Advent, Grittibänze und Mandarinen zum Samichlaus, und Fondue-Chinoise an Weihnachten. Und nicht zu vergessen die diversen Weihnachtsessen mit dem Verein, den Mitarbeitenden und der Familie. Der Küchenchef vom Clubrestaurant Heugümper verrät seine Top 3-Tricks für stressfreie Schlemmer-Tage.

Trick 1: Machen Sie etwas, das sich gut vorbereiten lässt

Mit der richtigen Vorbereitung bleibt Ihnen das Tohuwabohu in den Einkaufszentren und den Lebensmittelläden am 23. Dezember ganz sicher erspart. Planen Sie ihr Festtagsmenü im Voraus und kaufen Sie alle länger haltbaren Zutaten schon vorher ein. Die frischen Zutaten können Sie vorbestellen und abholen oder selbst einsammeln (mit einer Einkaufsliste geht es noch schneller).

APÉRO-POULET-CROQUETTEN (REZEPT ERGIBT 30 STÜCK)

  • 1kg Pouletbrust
  • 70g Ingwer
  • 80g Ei
  • 50g Sweet Chili Sauce
  • 1dl Soja Sauce
  • 60g Zwiebeln
  • Salz, Pfeffer
  • Spritzbeutel, Frittieröl

Zubereitung:

  1. Zwiebeln klein schneiden und in etwas Öl oder Butter dünsten, auskühlen.
  2. Pouletfleisch fein hacken, Ingwer schälen, klein raffeln und zum Fleisch geben.
  3. Jetzt alle Zutaten zusammen in einem grossen Gefäss vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Masse in einen Spritzbeutel geben und etwa 7cm lange Croquetten auf ein mit Backpapier belegtes Blech spritzen. Danach für eine Stunde in den Tiefkühler stellen.
  5. Angefrorene Croquetten klassisch panieren (Mehl, Ei, Paniermehl) und für 5 Minuten im Öl frittieren.


Trick 2: Machen Sie etwas, das schnell geht

Familienfeste sind dazu da, um die Freude zu teilen und es gemeinsam zu geniessen. Wieso also nicht auch die Arbeit aufteilen? Fragen Sie ihre Gäste früh genug, wer was mitbringen könnte. Hier ein kleines, aber feines Rezept, mit dem die Vorspeise im Nu gelingt.

PARMESAN-TRÜFFEL-SUPPE (REZEPT FÜR 8 PERSONEN)

  • 50g Zwiebeln
  • 25g Lauch
  • 40g Butter
  • 2.5dl Weisswein
  • 750ml Hühnerbrühe
  • 500ml Rahm
  • 250g geriebener Parmesan
  • 25g Jersey Blue Cheese (Blauschimmelkäse)
  • 60ml Trüffelöl
  • Salz, Pfeffer, Piment

Zubereitung:

  1. Zwiebeln und den hellen Teil vom Lauch klein schneiden. Butter in einem Topf zergehen lassen, Zwiebeln und Lauch darin andünsten.
  2. Mehl hinzugeben und gut verrühren und anschliessend mit Weisswein ablöschen.
  3. Hühnerbrühe hineingeben und kurz aufkochen.
  4. Danach die restlichen Zutaten untermischen.
  5. Mit Salz, Pfeffer und Piment abschmecken.
  6. Danach mit dem Stabmixer mixen, bis eine cremige Suppe entsteht.


Trick 3: Machen Sie einfach gar nichts und lassen Sie sich verwöhnen

Gönnen Sie sich auch einmal eine Auszeit und lassen Sie sich bekochen. Das Heugümper-Team freut sich auf Ihren Besuch. Übrigens: Das Clubrestaurant kann auch für das Essen zum Saisonende oder für ein Jahresabschluss-Apéro gebucht werden. Gourmet-Chefin Pam Angst berät Sie gerne.

 

Text: Viviana Petrone
Rezepte: Michele Agricola, Chefkoch Restaurant Heugümper